Archiv für das Schlagwort ‘pisi linux

Pisi Linux 1.2 Der Countdown läuft   Leave a comment

Pisi Linux 1.2 kommt mit vielen Bugfixes und Updates.

Sie möchten doch nicht die letzte Version der 1.x-Serie verpassen!

 

Veröffentlicht 30. Juni 2015 von groni in News

Getaggt mit , ,

Falsche UUID in Pisi Linux wiederherstellen   Leave a comment

UUID in Pisi Linux wiederherstellen

Sie probieren neben Pisi Linux auch noch andere Distributionen auf Ihrer Festplatte aus.

Sie machen sogenanntes Distrohopping nicht in der Virtualbox oder einer anderen virtuellen Maschine sondern auf Ihrer Festplatte.

Leicht kann es vorkommen das Sie mit dem vielen ausprobieren, ihre fstab zerlegen sprich die sogenannte UUID stimmt nicht mehr.

Aber was ist eine UUID?

Ein Universally Unique Identifier (UUID) ist ein Standard für Identifikatoren, der in der Softwareentwicklung verwendet wird. Er ist von der Open Software Foundation (OSF) als Teil des Distributed Computing Environment (DCE) standardisiert. Die Absicht hinter UUIDs ist, Informationen in verteilten Systemen ohne zentrale Koordination eindeutig kennzeichnen zu können.

Mehr über die UUID erfahren Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Universally_Unique_Identifier

Aber keine Panik hier eine kleine Anleitung wie sie versuchen können es für Pisi Linux wiederherzustellen.

Starten sie hierzu ein anderes System live oder wenn Sie ein zweites System installiert haben bitte dieses.

Danach geben Sie bitte im Terminal folgenden Befehl ein.

sudo blkid

Mit blkid lassen sich wichtige Informationen wie Gerätedatei, Identifikationsnummer, Name und Dateisystem über die in angeschlossenen Speichermedien enthaltenen Partitionen anzeigen.

Mehr über das blkid können Sie hier lesen: http://wiki.ubuntuusers.de/blkid

Es sieht unter Pisi Linux so aus:

blkid

Nun lassen Sie bitte das Terminal auf damit Sie die richtige UUID auslesen können. Öffnen Sie jetzt einen Datei Manager gehen Sie in das Dateisystem zu /etc/ fstab.

Denken Sie bitte daran das Sie in der fstab nur mit Root Rechten schreiben und auch speichern können.

Jetzt sagen wir als Beispiel Sie haben in der fstab in swap die falsche UUID, Dann löschen Sie bitte vorsichtig die falsche UUID in der fstab aber nur von der ersten Zahl/Buchstabe bis zur/zum letzten Zahl/Buchstabe., alles andere bitte unberührt lassen. Es wäre als Beispiel für Swap hier im Foto von der Zahl 4 bis hin zum Buchsatben c

fstab in Pisi Linux

Nun kopieren Sie sich die richtige UUID aus dem Terminal und fügen sie in die fstab ein.

Vergessen Sie bitte nicht zu speichern, nun schließen Sie bitte alle Fenster und starten Sie Ihren Rechner neu.

Danach dürfte alles in Ordnung sein. Und Sie können wie gewohnt weiterarbeiten

NEU!!! TeXstudio für Pisi Linux   Leave a comment

Ein neues Software Paket für Pisi Linux ist da.

TeXstudio

Was ist TeXstudio?

TeXstudio ist eine integrierte Schreibumgebung für die Erstellung von LaTeX-Dokumenten. Unser Ziel ist es das schreiben mit LaTeX so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten.

Daher verfügt TeXstudio über zahlreiche Funktionen wie Syntax-Highlighting, integrierter Viewer, Referenzüberprüfung und verschiedene Assistenten. Weitere Details finden Sie unter den Eigenschaften. Bitte beachten Sie das die Beschreibung der Eigenschaften in englischer Sprache ist

Sie können auch gerne die Webseite von TeXstudio besuchen:  TeXstudio Webseite

Downloaden als fertiges Pisi Paket können Sie TeXstudio hier: TeXstudio.x86_64.pisi

Und hier zwei Screenshots von TeXstudio:

TeXstudio

 

Über TeXstudio

 

Hardware und Systeminformationen in Pisi Linux   1 comment

Wenn ein Windows User zu Pisi Linux wechselt sucht er vergeblich nach Hardware und Syteminformationen.

Dieser kleine Beitrag hier soll allen Umsteigern und Pisi Linux Neulingen helfen sich zurecht zu finden.

Bitte beachten: Um eine korrekte Hardware Information zu erhalten bitte vorher folgendes Kommando im Terminal ausführen.

sudo sensors-detect

Die meisten grafischen Anzeigen greifen auf lm_sensors zu und sensors detect ist ein kleines tool in lm_sensors, im übrigen ist lm_sensors in Pisi Linux bereits installiert.

Hardware und System Informationsdarstellung mit grafischen Oberflächen:

Pisi Linux nutzt KDE als Standard Oberfläche un KDE hat ein schönes ausführliches Infozentrum namens „KInfoCenter„, es ist bereits in Pisi Linux installiert, und Sie finden es unter Menü > System > KInfoCenter:

KDE Info Center

Das „KInfoCenter bietet auf der Seite der grafischen Tools den benutzerfreundlichsten Einblick in die Rechnerausstattung. Das Modul „Device Information“ zeigt alle angeschlossenen Peripheriegeräte, Schnittstellen und Ressourcen, unter „Memory“ erscheint die stets aktualisierte Speicherauslastung.

 

Als nächste grafische Oberfläche haben wir lshw

lshw steht für  list hardware und liefert Informationen zu Hardwarekomponenten wie CPU, Speichermodulen, die an PCI-, USB- oder IDE-Schnittstelle angeschlossenen Geräte wie Soundkarte, Grafikkarte oder Laufwerke usw. Siehe auch Gerätemanager und Systeminformationen ermitteln.

Sie können lshw über das Terminal mit folgendem Befehl installieren:

sudo pisi it lshw

Nachdem Sie es installiert haben finden Sie es im Menü > System > lshw.

Bitte beachten Sie das Sie nachdem starten von lshw ihr Root Passwort eingeben müssen.

Nachdem lshw gestartet ist sehen Sie ein leeres Fenster wie hier:

lshw

Um genaue Informationen zu erhalten klicken Sie bitte auf den Refresh Button, danach sehen Sie folgendes Fenster:

lshw Anzeige nach klick auf den Refresh Button

 

Wenn Sie jetzt einen doppel Klick auf den Namen Desktop Computer machen sehen Sie anschliessend den eintrag Motherboard wie hier:

 

Nach doppeltem Klick auf Desktop Computer

 

Sie können immer weiter auf die Einträge einen doppel Klick machen und bekommen immer mehr Informationen. Sollten  Sie einmal die Übersicht verlieren klicken Sie einfach wieder auf den Refresh Button und alles sieht wieder so aus wie zu beginn.

Als letzte grafische Anzeige haben wir für Sie Hardinfo:

Sie können es installieren mit folgendem Befehl:

sudo pisi it hardinfo

Anschließend finden Sie es im Menü > System > System Profiler and Benchmark.

Vor allem Computer-Neulinge haben bei Systemfehlern immer ein Problem – neben dem Fehler an sich. Auf die Frage „xyz geht nicht. Was kann ich machen?“ in einem Supportforum kommt oft die Frage zurück „Was hast Du denn für Hardware?“ Viele Benutzer wissen aber gar nicht, was in ihrem Computer steckt. Das System- und Benchmark-Programm HardInfo  verrät es. Obwohl nur englischsprachig, sollte seine Bedienung keine Probleme darstellen.

Das Tool hat links eine Kategorienspalte, zeigt im rechten Fenster die zugehörigen Werte und generiert auf Wunsch auch einen HTML-Export. Hardinfo ist übersichtlich, klickfreundlich und zeigt wesentliche Infos. Aber auch hier fehlen wichtige Angaben, während andererseits etwa die unsortierten Detailinfos über diverse „Memory“-Spezifika die wenigsten Nutzer ernsthaft interessieren dürften.

 

Hardinfo

 

Sollte Ihnen dieses nicht genügen gibt es auch noch sogenannte Terminal Tools für Hardware und System Informationen, über das Sie hier auf der Pisi Linux Germany Seite später auch noch Informiert werden.

 

Pisi Linux und Qt 5   Leave a comment

Heute einmal eine Meldung aus dem Entwicklerbereich von Pisi Linux.

Das Team Mitglied ayhanyalcinsoy hat für Pisi Linux Qt 5 gebaut.

Es läuft sehr gut und bringt keinerlei Probleme mit, hier ein paar Bilder davon

Bitte beachten: Qt 5 ist noch nicht im Repository von Pisi Linux:

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht 18. Februar 2015 von groni in News

Getaggt mit , , , ,

Updates für Pisi Linux 1.0 verfügbar   Leave a comment

Hallo

Ich möchte bekanntgeben das für Pisi Linux 1.0 Updates zur Verfügung stehen

Kernel 3.16.1, KDE 4.14.0, Xorg 1.16.0 und einiges mehr

Installieren könnt Ihr es wie folgt

Paketverwalter>Updates

oder ein Terminal öffnen und folgendes eingeben

sudo pisi ur

und anschließend

sudo pisi up

 

Ich wünsche viel Spass damit

Veröffentlicht 6. September 2014 von groni in News

Getaggt mit , ,

%d Bloggern gefällt das: