Plasma Themen Explorer und Cuttlefish in Pisi Linux 2.0

Hallo

Alle die Pisi Linux 2.0 schon einmal ausprobiert haben, denen ist sicher aufgefallen das es etwas neues in KDE5 / Plasma5 gibt.

Der Plasma Themen Explorer und Cuttlefish, beide sind Bestandteile des kde-sdk Paketes.

Hier einmal die kompletten Tools des kde-sdk Paketes in der Übersicht:

  • plasmate: leichtgewichtige IDE für plasmoids (experimenteller port zu KF5)
  • plasmoidviewer: sehr zu empfehlen um einen einzelnen plasmoid zu testen,in verschiedenen formfaktoren (wie desktop, panel, usw.)
  • plasmaengineexplorer: test and debug tool für dataengines.
  • cuttlefish: Werkzeug für die Erforschung von Symbolthemen
  • plasmathemeexplorer: tool um Plasma themen, zu bearbeiten eine kurze Übersicht hier.

 

Der Plasma-Themen-Explorer

Ist neu in KDE 5 und ist als Ziel für Designer von Plasma Themen gedacht. Sie können Themen offen installieren  und zeigen  sie in einem Gitter von Miniaturansichten der tatsächlichen gerenderten Elementen an.
Die Miniaturansichten verfügen alle über einen grünen oder einen roten Punkt. Die, die mit einem grünen Punkt versehen sind, heißt dass das Thema direkt über dieses Element verfügt , rot bedeutet, das Thema hat das Element nicht, so wird es mit dem Standard-Theme (derzeit Breeze) Fallback weitergehen. Die rechte Seitenleiste zeigt eine größere Vorschau, des Elements aus dem Thema.

Wenn Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten klicken, wird es die SVG des Themas mit Inkscape öffnen, und wird ein ich nenne es einmal Desinfektions Skript auf die Datei ausführen, nachdem Inkscape geschlossen ist.
Wenn das Thema kein bestimmtes Element bietet (und wir haben einen roten Punkt in der Miniaturansicht) wird die entsprechende Datei von Breeze in Ihrem Theme-Ordner kopiert werden,  dass  dann in Inkscape geöffnet werden kann, es ist das was die Arbeit für einen Abschluss eines Themas viel einfacher und schneller macht.

 

Plasma-Theme-Explorer

 

Cuttlefish

Cuttlefish ist neu in KDE 5 und ist ein Tool um Icons auszuwählen.
Mit diesem kleinen Tool können Sie Icons aus einer Liste auswählen. Es versucht, die Art, wie wir Icons in Plasma erstellen so schnell wie möglich zu folgen, um die Vorschaubilder so realistisch wie möglich zu machen.

Eines der Dinge, die Designer in KDE schmerzlich vermisst haben, für die UI-Designer ist dies ein guter Weg, um Symbole anzuzeigen. Der Symbol-Picker, wird mit  dem KDE Frameworks ausgeliefert, ist ganz nett, und für Entwicklungszwecke gibt es einige praktische Funktionen, wie  die Vorschau.

 

Sie können die Symbole mit den Kategorien anzeigen lassen, können  die Vorschau vergrößern, können den Symbol Namen in die Zwischenablage kopieren, oder Sie können den QT-Quick Code in die Zwischenablage kopieren.

Ein Beispiel eines kopierten QTQuick Codes:

/* Don’t forget to import…

import org.kde.plasma.core 2.0 as PlasmaCore

*/

PlasmaCore.IconItem {

source: “preferences-desktop-online-accounts”

Layout.preferredWidth: units.iconSizes.medium

Layout.preferredHeight: units.iconSizes.medium

}

 

Cuttlefish

 

Anleitungen für Plasmoids können Sie auf David Edmundsons Blog finden (in englischer Sprache):

Plasmoid Tutorial 1: http://blog.davidedmundson.co.uk/node/89

Plasmoid Tutorial 2 – Getting Data: http://blog.davidedmundson.co.uk/node/92

Plasmoid Tutorial 3 – Blending In: http://blog.davidedmundson.co.uk/node/91

 

Verschiedene Dokumente für QML finden Sie hier:

Image: http://doc.qt.io/qt-5/qml-qtquick-image.html#details

Animated Image: http://doc.qt.io/qt-5/qml-qtquick-an…e.html#details

Multimedia: http://doc.qt.io/qt-5/qml-qtmultimedia-mediaplayer.html

 

Es gibt auch ein Buch über QT5/QML welches sie hier finden:

Qml Book: http://qmlbook.github.io/index.html

Sie können es runterladen als  PDF  ePub oder als  QtHelp Format:

Die Übersetzung in Deutscher Sprache ist in Arbeit und einen Teil können Sie unter folgendem Link finden:

Qt5 Cadaques

 

 

 

Veröffentlicht 30. Oktober 2015 von groni

%d Bloggern gefällt das: