Wine arbeitet nicht in Pisi Linux, hier eine einfache Lösung   Leave a comment

Sie nutzen Pisi Linux und möchten auch Wine (Wine Is Not an Emulator) nutzen, aber Sie könen keine Software installieren ohne eine 32bit Fehlermeldung zu erhalten?

Dazu hier eine ganz einfache Lösung für das Problem.

Was ist Wine?

Wine, ist ein rekursives Akronym und zugleich Apronym für „Wine Is Not an Emulator“(englisch für „Wine ist kein Emulator“),
ist eine Windows-kompatible Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme.

Mit Wine ist es möglich, viele Programme, die für die Microsoft-Windows-Betriebssysteme kompiliert wurden, auch unter Unix mit dem X Window System laufen zu lassen. Wine kann ohne Windows-Installation verwendet werden. Einige Programmbibliotheken sind noch nicht vollständig implementiert, aber Wine kann DLLs einer vorhandenen Windows-Version verwenden, um die Kompatibilität zu Windows-Anwendungen zu verbessern.

Wine ist noch im Entwicklungsstadium, einige auch vielgenutzte Windows-Anwendungen werden nicht in ihrer gesamten Funktionalität unterstützt; besonders bei Multimedia und 3D-Grafik gibt es größere Inkompatibilitäten. Die OpenGL-Implementierung ist allerdings fortgeschritten, sodass auch einige bekanntere 3D-Spiele mit einem kleineren Leistungsunterschied laufen. Auch einige Probleme mit kopiergeschützten Programmen und Spielen sind behoben worden. Auf der offiziellen Wine-Website gibt es eine Liste mit Anwendungen, die unter Wine laufen.

Neben der Laufzeitumgebung und Anwendungsprogrammierschnittstelle, welche die Basis von Wine bilden, werden auch Windows-Komponenten wie der Dateiverwalter Windows-Explorer und der Webbrowser Internet Explorer nachgebaut.

Nun aber zu dem eigentlichen Problem:

Öffnen Sie Ihren Dateibrowser (Pisi Linux KDE Dolphin).Gehen Sie oben im Menü auf Ansicht und dann nach einem Klick auf versteckte Dateien anzeigen.

Nachdem Sie jenes gemacht haben, sehen Sie eine Menge Dateien die leicht ausgegraut erscheinen, mit einem Punkt vor dem Namen, scrollen Sie etwas nach unten bis Sie die Ordner .wine und .wine32 sehen.

Den Ordner .wine32 benennen Sie bitte um, in zum Beispiel .1wine32 ( bitte nicht den Ordner löschen) Machen Sie zum Umbenennen einen rechtsklick auf dem Ordner .wine32.

.wine32

.wine

 

 

 

 

 

Der umbenannte Ordner sieht dann so aus:

Umbenannt in wine32

 

 

 

 

 

Jetzt installieren Sie bitte Ihre Software die Sie benutzen möchten noch einmal, und Sie werden sehen das sich alles  unproblematisch installieren lässt, und eigentlich super läuft. Diese Anleitung können Sie auch unter anderen Linux Distributionen probieren z.B. Kubuntu.

Hier noch einige Bildschirmfotos von einigen Programmen die in Pisi Linux unter Wine laufen.

Aurora3d

 

Photoscape, Moya PPT to Video Converter, 7-PDF Website Converter

 

Wine Version 1.7.35

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte beachten: Sie sehen die Wine Version 1.7.35  in Pisi Linux, ich nutze eine Entwicklerversion, die Anleitung funktioniert aber auch bei der 1.7.32 Version.

 

 

Advertisements

Veröffentlicht 30. Januar 2015 von groni in Pisi Linux Anleitungen

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: